English German

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden:

Benutzername:

Passwort:

Ich denke es ist leicht nachvollziehbar warum ich der Sportwissenschaft einen eigenen Bereich auf meiner Webseite widme. Ist sie doch die Basis für meine persönliche Entwicklung seit Herbst 2007. Damals habe ich ganz bewußt den Weg gewählt ein persönliches Trainingsprogramm erstellen zu lassen dass auf den Methoden der heutigen Kenntnisse der Sportwissenschaft basiert. Weil es mich einfach interessiert hat was so ein Training bzw. wie weit es einen bringen kann. Sieht man sich die Wettkampresultate auf der Webseite an dann sieht man wie groß diese Sprünge sind.

 

 

Nun bin ich einmal kein Mensch der einfach tut was man ihm sagt ohne den Sinn dahinter zu verstehen. Ich denke es gibt wenig was ich nicht hinterfrage. Und so ist es auch beim Training. Wobei ich hier einfwerfen muß dass ich bei Karin zu Beginn nicht gefragt sondern ihr einfach vertraut habe. Das hat zum einen auf Grund der Chemie zwischen und funktioniert, zum anderen aber auch weil ich mir grundsätzlich gerne ansehe wie etwas läuft und erst nach dem Gewinn erster Erkenntnisse beginne zu analysieren und Fragen zu stellen. So haeb ich bis heute bereits eine Menge gelernt und verstanden.

 

Der wesentlichste Grundbaustein jedes Trainings ist eine fundierte Leistungsdiagnose bestehend aus sportmedizinischem Check sowie Ergometrie am Laufband oder Ergometer. In der Regel werden dabei HF, EKG, Geschwindigkeit und Laktat gemessen. Bei der Spiroergometrie wird neben diesen Werten auch der Sauerstoff/Kohlendioxydgehalte der Atemluft gemessen um daraus zusätzliche Erkenntnisse für die Definition der Schwellenwerte zu gewinnen.

Das Ergebnis des Tests wird von der Sportwissenschaft interprätiert um drauf basierend, in Bezug auf das Trainingsziel, die notwendigen Trainingsbedarf zu definieren. Neue Methoden und Erkenntnisse erweitern das Wissen und damit die Grundlagen für sportartspezifische Trainingsmethoden. Studien spielen dabei eine wesentliche Rolle. Und so habe ich mich zuletzt sehr gerne bereiterklärt, an einer solchen Studie teilzunehmen.

Literaturverweise:
Alles unter Kontrolle, Neumann/Pfützner/Hottentrott, ISBN 3-89124-581-5 
Die Laufbibel, Matthias Marquart, ISBN 3-936376-08-5

 

Studien:
Studie zur Erhebung von Asthma Bronchiale bei Sportlern